Saunawelt

Die wohltuende und vielfältige Sauna-Wirkung auf den menschlichen Körper ist seit Jahrhunderten weltweit bekannt und so sind mehrere Saunatypen im Angebot, die Ihnen eine persönliche Saunawelterstellung möglich machen.

Finnische Sauna

Hohen Temperaturen (von 60 bis 110 ° C) und minimale Luftfeuchte (10-30%) führen zur Hautdurchblutungs- und Körpertemperaturerhöhung um 1-2 ° C.  Dadurch wird die Muskel- und Gelenkbeweglichkeit gefördert. Es hilft auch bei Abschwemmungen von Hautverunreinigungen, was eine signifikante Bedeutung in der Kosmetik hat. Sauna ist eine der vielseitigsten Abhärtungsbehandlungen und hilft Erkältungskrankheiten zu vermeiden.

Kräutersauna

Aromatherapie ist eine der ältesten Methoden der Naturheilkunde. Hocheffektiv ist die Essenzölinhalation, also die Dufteinatmung währenddessen das Gehirn nach der Geruchsbelästigung geprägten Erstwahrnehmung verschiedene Reaktionen im Körper verursacht und damit Heilungsprozesse mit Langzeitwirkung in Gang setzt.

Dampfsauna

Der Vorteil der Dampfsauna, wo die Temperatur max. 60 ° C und 100% Feuchtigkeit erreicht, ist die geringe Organismus-Belastung. Feuchte Luft eignet sich gut für die Haut worin sie für ordentliche Durchblutung und Reinigung sorgt. Die Haut bleibt geschmeidig und samtig weich. Das Dampfbad wirkt gegen Blutgefäßabschwächung, Klumpen und Atemwegserkrankungen.

Öffnungszeiten und Preisliste

Montag – Dienstag 13:00 – 21:00
Freitag, Samstag   9:00 – 22:00
Sonntag   9:00 – 21:00

 

Kinder unter 15 Jahren sind in der Saunawelt nur während der ersten zwei Öffnungszeitstunden erlaubt.

Die Preise finden Sie auf den Saunawelt hier.